Kategorien &
Plattformen

Informationen rund um die Kita-Schließung und die Notbetreuung!

Informationen rund um die Kita-Schließung und die Notbetreuung!
Informationen rund um die Kita-Schließung und die Notbetreuung!
© pixabay

Notdienst ab Mittwoch, den 22.04.2020 in der Katholischen Kindertagesstätte in Obertiefenbach

 

Liebe Eltern,

nach einem Gespräch mit dem Träger unserer Einrichtung bietet unsere Kita ab Mittwoch, den 22.04.2020 einen Notdienst für berufstätige Eltern an, die der systemrelevanten Berufsgruppe angehören.

Auch berufstätige Alleinerziehende haben die Möglichkeit, ihr Kind in der Notbetreuung anzumelden.

Voraussetzung für die Notbetreuung ist das Ausfüllen des Antrages mit der Bestätigung der Dienststelle über die Berufsstätigkeit bzw. der Bestätigung der Angehörigkeit der Berufsgruppe.

Die Betreuungszeit und die Betreuungstage müssen im Antrag verbindlich angegeben werden und im Vorfeld mit der Leitung besprochen werden.

Bitte rufen Sie mich an, wenn Sie Fragen haben. Ich bin während der Öffnungszeiten telefonisch erreichbar.

Stephanie Rick

Antrag Kinderbetreuung Notdienst
Antrag Notbetreuung Kinder berufstätiger Alleinerziehender

Hessische Kitas starten am 2. Juni 2020 mit eingeschränkter Regelbetreuung

Liebe Eltern,

am 14.05.2020 wurde beschlossen, dass die hessischen Kitas am 02. Juni 2020 mit einer eingeschränkten Regelbetreuung starten. "Zur Ausgestaltung wird rechtzeitig eine entsprechende Verordnung auf den Weg gebracht", so Kai Klose im gestrigen Anschreiben.

Wie eine solche eingeschränkte Regelbetreuung aussehen kann, das wird nun weiter verhandelt werden müssen.

Wir sind schon seit Wochen über die stufenweise Öffnung im Gespräch mit den Leiterinnen der Pfarrei und der Gemeinde.

Viele Fragen beschäftigen uns dabei:

Welche hygienischen Bestimmungen müssen beachtet werden? Schulung der Mitarbeiter, Nachrüsten von Desinfektionsmöglichkeiten, Abstandregelung, Hygieneregeln für die Eltern

Wie sieht die räumliche und personelle Kapazität aus?

Wie viele Kinder können maximal in den Gruppen aufgenommen werden?

Wie können die Gruppen gestaltet werden, damit möglichst keine Mischung der Kindergruppen untereinander stattfindet?

Wie kann das Außengelände im Hinblick auf ein geringes Infektionsrisiko genutzt werden?

Welche Personengruppen werden aufgenommen?

Was passiert bei Erkrankungen von Kindern und Erzieherinnen? Dokumentation von Kontaktlisten, Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt

Viele Fragen, die es zu beantworten gilt. Für Sie und Ihre Kinder, aber auch für uns Erzieherinnen, eine große Geduldsprobe, denn wir wünschen uns Normalität zurück. Viele von uns sehnen sich nach Planungssicherheit. Es fällt schwer, gelassen zu bleiben und abzuwarten. Doch genau darum bitte ich Sie weiterhin, denn wir alle warten auf weitere Verordnungen.

Wir bleiben zuversichtlich und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen mit den Familien unserer Kindertagesstätte.

Viele liebe Grüße

Stephanie Rick

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration: Presseinformation

Elternbrief "Teilöffnung ab 02.06.2020"

Liebe Eltern,                                                                                                                                                             

wie Sie sicherlich den Meldungen in den Nachrichten entnommen haben, sollen die Kindertagesstätten ab dem 2.6.20 schrittweise auch für eine eingeschränkte Regelbetreuung geöffnet werden.

Die eingeschränkte Regelbetreuung erfolgt zusätzlich zum angebotenen Notdienst für die Kinder der Familien, die die Vorgaben des Landes Hessen hierzu erfüllen.

Die Betreuung im Notdienst ist möglich, wenn z. B. ein Elternteil einer bestimmten Berufsgruppe angehört.

Sie ist auf die Zeiten begrenzt, an denen beide Elternteile arbeiten und keine anderweitige Betreuung möglich ist.

Ob Sie zu dem Personenkreis gehören, die diese Vorgaben erfüllen, um den Notdienst in Anspruch nehmen zu können, entnehmen Sie aus dem Formular "Bestätigung über die Zugehörigkeit zu einer Personengruppe".

Die schrittweise Öffnung erfordert einiges an Planung und Vorbereitungen.

Damit wir dies tun können, möchten wir erst einmal abfragen, wer voraussichtlich für die Zeit bis zu den Sommerferien den Notdienst in Anspruch nehmen würde.

Falls Sie den Notdienst in Anspruch nehmen möchten, teilen Sie uns bitte auch die benötigten Betreuungstage und Betreuungszeiten mit (Planung Betreuungszeiten Notbetreuung).

 

Bitte teilen Sie uns bis Freitag, den 25.5.2020 per Mail (email@kindergarten-obertiefenbach.de) oder telefonisch (06484891470) mit, ob Sie beabsichtigen den Notdienst in Anspruch zu nehmen.

Sobald wir diese Informationen haben, können wir planen, an welchen Tagen und für welche Betreuungszeiten die Kinder die Kita für einen eingeschränkten Regelbetrieb nutzen können.

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichem Gruß

Stephanie Rick